Der Maskierte Kaiser Reitet Wieder ! – Und löst das Flüchtlingsproblem.

Der Maskierte Kaiser Reitet Wieder

Meine Lieben, Braven Untertanen,

Der Maskierte Kaiser ist tief bewegt von den Problemen, die die Welt derzeit erschüttern und darum will ich gerne meinen überragenden Verstand der Weltpolitik zu Verfügung stellen und meinen Beitrag zur Beilegung der sogenannten Flüchtlingskrise kredenzen.

Reden wir also nicht lange um den heißen Brei herum, sondern kommen zielstrebig zur Sache:

Problemstellung:

Problem 1

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, aus wirtschaftlichen Gründen ebenso wie als Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten, wobei die Ursache dieser Probleme im Augenblick zweitrangig sind, angesichts dessen, dass eine schnell Lösung von Nöten ist.

Problem 2

Millionen dieser Menschen auf der Flucht wollen nach Europa, die meisten davon nach Deutschland (was nicht unbedingt dafür spricht, dass bei dieser Entscheidung allzuviel Hirn eingesetzt wurde, aber nun denn!)

Problem 3

Deutschland ist nicht in der Lage alle diese Menschen aufzunehmen und mit Kleidung, Nahrung, Wohnung und Arbeit zu versorgen. Dazu ist ein Land – auch Deutschland – einfach zu klein

Problem 4

Die anderen Europäischen Staaten sind sich ziemlich einig: Sie wollen am liebsten gar keine oder keine Flüchtlinge mehr aufnehmen, inklusive der Staaten wie Schweden, die bisher eine andere Richtung verfolgten

 

Die Lösung des Problems:

Da aus was für hirnverbrannten Gründen auch immer, Millionen dieser Menschen der Ansicht sind, Deutschland sei das gelobte Land, das allein ihre Probleme lösen kann, will auch ich mich – Der Maskierte Kaiser – diesen Wünschen nicht verschließen und sage, Ja, wir machen das und wir schaffen das !!!

Und zwar so:

Erst mal sollen diese Meisterhirne der UN und der EU Deutschland die alten Reichsgrenzen von 1914 zurückgeben, inklusive Schutzgebiete (für den Anfang), dann haben wir gleich mal ein bißchen mehr Land, wo wir ein paar Millionen unterbringen können und mit unseren Schutzgebieten wie TOGO und Deutsch-Südwest brauchen die Menschen aus Afrika dann nicht mal mehr über das Mittelmehr um sich ihren famosen Traum von Deutschen regiert zu werden zu erfüllen, denn das ist es doch wohl, was all diese Leute, die von überall her jetzt an die Bayerische Grenze pilgern, doch wohl wollen!

Wohlan denn, dann lasst uns mal anfangen EU und UN : Rückt unsere alten Schutzgebiete wieder raus, dann schicken wir gerne ein paar Queen Äntschis, Sheriff von Shäublehams und Junker Steinbeißers dahin, dass die da unten mal ordentlich dafür sorgen, dass dieser Teil der Welt am Deutschen Wesen genesen wird.

Und nach unseren Erfahrungen mit dem Beitritt der neuen Bundesländern, dürfen dann nach und nach auch alle anderen Staaten ihre Bevölkerung abstimmen lassen, also China, Kanada, Mexico, USA usw, ob auch sie der Segnungen Deutscher Politik bedürfen, und unserem schönen neuen Kaiserrecih beitreten.

Die Rechnung für das was uns das kostet, die Schutzgebiete wieder auf Vordermann zu bringen, schicken wir der UN, die zusammen mit IWF und Weltbank jahrzentelang daran gearbeitet haben, diese Gebiete politisch und wirtschaftlich zu ruinieren.

Wir sind das Volk ! Wir sind der Staat !! Wir sind Kaiser !!! Hurra, hurra, hurrahhhhhh!!!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s