Ludendorff Zitat des Tages (11.12.16)

Ludendorff mit Pickelhaube

Ludendorff (1930):

„Die Vereinigten Staaten begrüßen den Niederbruch der politischen Weltmachtstellung Englands. Sie sehen jetzt aber erschreckt nach Ostasien, das ihnen vollständig aus den Fingern geglitten ist, und auf das Umsichgreifen Japans, gegen das sie Teile ihrer Flotte mobilisieren und nach Honolulu entsenden…So sind denn auch die Vereinigten Staaten in den Strudel des Weltkrieges gezogen. Ihre Hoffnung, wenigstens Mittel- und Südamerika sich als Ausbeutungsgebiete zu erhalten, erscheint ungewiß. Die indianische und mischblütige Beölkerung Mittel- und Südamerikas will von den weißen nichts wissen…Christliche Völker sind gestorben, andere sterben jetzt. Ihre Staatsgewalten, die dem grauenvollen Geschehen Einhalt bieten könnten, sind zusammengebrochen oder sie besitzen zu wenig Einfluß und Ansehen. Es fehlt die Möglichkeit, Frieden zu schließen. Die Völker Asiens und Afrikas treten das Erbe an. Krieg und Revolution gehen in Europa weiter.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s