Ludendorff-Zitat des Tages (02.08.2016)

Ludendorff mit Pickelhaube

Walther Rathenau (1918):

„Die meisten kennen ihr Geschick noch nicht, sie wissen nicht, daß sie und ihre Kinder geopfert sind…Wir werden vernichtet. Deutschlands lebendiger Leib und Geist werden getötet.  Millionen Deutscher werden in Not und Tod, in Heimatlosigkeit, Sklaverei und Verzweiflung getrieben. Eines der geistigen Völker im Kreis der Erde verlischt…Wir werden vernichtet, wissend und sehend, von Wissenden und von Sehenden…Wer in zwanzig Jahren Deutschland betritt, das er als eines der blühendsten Länder der Erde gekannt hat, wird niedersinken vor Scham und Trauer…Die deutschen Städte werden nicht als Trümmer stehen, sondern als halberstorbene steinerne Blöcke, noch zum Teil bewohnt von kümmerlichen Menschen…Ein Volk, das Gott zum Leben erschaffen hat…ist tot…Wenn dieses Äußerste geschieht, gegen das der schrecklichste aller Kriege nur ein Vorspiel war, dann soll die Welt wissen, was geschieht. Wir wissen es und wir wollen es…“Ahasver Deutschland!“Du hast nicht die Macht zu sterben…Du wirst bitteres Brot essen und Deine Heimat wird nicht Deine Heimat sein…“

Graf Coudenhove-Kalergi (1922):

„Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein…Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch die Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen…Vorläufer des planetaren Menschen der Zukunft ist im modernen Europa der Russe als slavisch-tartarisch-finnischer Mischling…Heute…tritt an die Stelle des einstigen Erbadels ein  Z u f a l l s a d e l  …aus diesem Zufallsadel von heute wird die neue internationale und intersoziale Adelsrasse von morgen hevorgehen…sind erst einmal die künstlichen Schranken gefallen, die Feudalismus und Kapitalismus zwischen den Menschen errichtet haben – dann werden automatisch den bedeutensten Männern die schönsten Frauen zufallen, den hervorragendsten Frauen die vollendetsten Männer. Je vollkommener dann im Physischen, Psychischen, Geistigen ein Mann sein wird – desto größer die Zahl der Frauen, unter denen er wird wählen können. Nur den edelsten Männern wird die Verbindung mit den edelsten Frauen freistehen und umgekehrt – die Minderwertigen werden sich mit dem Minderwertigen zufrieden geben müssen…Die natürlich Rangordnung menschlicher Vollkommenheit wird an die Stelle der künstlichen Rangordnung des Feudalismus und Kapitalismus treten. Der Sozialismus, der mit der Abschaffung des Adels, mit der Nivellierung der Menschheit begann, wird in der Züchtung des Adels, in der Differenzierung der Menschheit gipfeln. Hier, in der sozialen Eugenik, liegt seine höchste historische Mission…“

General Ludendorff 1932:

„Gelingt es uns, den Weltkrieg zu „zerreden“, auch den Bürgerkrieg und die nationalsozialistische oder bolschewistische blutrünstige Diktatur, dann wird sich dieses Wort des jüdischen Propheten Walter Rathenau erst erfüllen, wenn es den überstaatlichen Mächten gelingt, ihr „schwarzes“ Paneuropa mit ihrer eurasisch-negroiden Rasse zu errichten…wenn wir nicht auch dieses zerreden…“

Anmerkung:

Graf Coudenhove-Kalergi gilt als der geistige Schöpfer Europas. Seine Pan-Europa schriften legten den Grundstein für die Europäische Gemeinschaft, Coudenhove-Kalergi war der erste Karlspreis-Träger. In jüngster Zeit gehörten mehrere führende PolitikerInnen Europas, darunter die deutsche Kanzlerin zu den höchstleuchtenden Politgrößen, die mit dem Europa-Preis der Coudenhove-Kalergi-Gesellschaft ausgezeichnet wurden. Die Schriften Coudenhove-Kalergis zeichnen ein Europa, das diktatorisch von einem neuen Zukunftsadel beherrscht wird und in dem die Völker im Schmelztiegel zu einer Einheits-Sklaven-Masse vermischt werden, denen der neue selbsternannte Adel eine paradiesische Zukkunft verspricht, die die Menschen errichten sollen durch eine allgemeine Arbeitspflicht für Jeden, quasi ohne Lohn, damit es künftige Generationen einmal besser haben sollen.

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Ludendorff-Zitat des Tages (02.08.2016)“

Schreibe eine Antwort zu Dr. Hartmut Klink Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s